Unsere Leitgedanken

  • Der Hort bietet unseren Kindern die Möglichkeit, sich mit dem Hof und seiner Tier-und Pflanzenwelt aktiv auseinanderzusetzen, ihn zu genießen, mitzuversorgen und mitzugestalten.

  • Unsere Kinder fühlen sich in einem strukturierten Tagesablauf geborgen und werden beim schulischen und außerschulischen Lernen begleitet.

  • In der Hortgruppe fühlen sich Mädchen und Jungen aller Altersgruppen in ihren Persönlichkeiten wahrgenommen und werden in ihren sozialen Kompetenzen gestärkt und gefördert.

  • Wir sind ein inklusiver Hort und nehmen prinzipiell Kinder mit und ohne Behinderung auf, sofern die räumlichen Gegebenheiten und die Personalsituation dies zulassen. Unser pädagogisches Konzept schafft Freiräume zur eigenen Entfaltung, ergänzt durch angeleitete Angebote, die auf die individuellen Fähigkeiten jedes einzelnen Kindes eingehen. Durch die Nachbarschaft zur Diakonie Stetten ist das Miteinander mit Menschen unterschiedlicher Begabungen und Fähigkeiten Alltag. Unser Team stellt sich durch Schulungen auf den aktuellen Bedarf ein.

Download Pädagogisches Konzept

Bewußter Umgang mit Tieren und Natur

Die einmalige Lage auf dem Gelände des Stadtteilbauernhofs haben die Kinder die Möglichkeit Natur und das Zusammenleben mit Tieren zu erleben. Gemeinsam mit einem Betreuer können die Kinder die Stallungen begehen, Tiere streicheln und bei der Fütterung oder beim Ausmisten mithelfen. So wird ein respektvoller Umgang mit Tieren und Umwelt gefördert.