Werkstatt

Der gemeinsam mit der Offenen Jugendarbeit des Stadtteilbauernhofes genutzte Werkstattraum (ca. 65 qm) bietet den Kindern vielfältige Möglichkeiten zum kreativen Arbeiten mit unterschiedlichen Werkstoffen (Holz, Pappe, Stoff, Wolle, Ton u.a.).

 

Projekte

In regelmäßigen Teamsitzungen mit den Betreuer/innen der Offenen Jugendarbeit werden inhaltliche und organisatorische Konzepte für gemeinsame Projekte entwickelt. Dazu zählen z.B. ein Theaterprojekt, ein HipHop-Workshop oder ein Selbstverteidigungskurs.

Auch Feste, Ferienprogramme und die Versorgung der Tiere werden abgestimmt.

 

Ferienprogramm

In den Ferien wird ein spezielles Programm angeboten. Die Kinder unternehmen Ausflüge in die nähere Umgebung, z.B. Besuche in Museen, Ausstellungen und Theater oder gehen Schlittschuhlaufen in den Weihnachtsferien.

Osterfreizeit

Eine traditionelle Aktion der Kinder mit dem Team ist die dreitägige Osterfreizeit in einer Jugendherberge.

 

Ausflüge

Mitunter werden kleinere Unternehmungen in den Hortalltag eingeflochten, z.B: ein Backnachmittag beim Catering-Service, Kinobesuche oder ein Gang zur Stadtbücherei.

 

Tiere und Bauernhof

Der Hort übernimmt in Teilbereichen die Tierversorgung auf dem Hof. Gemeinsam mit einem Betreuer füttern und pflegen die Kinder Tiere, wie beispielsweise die Enten.  Ansonsten heißt es: Füttern verboten!

Angebote der offenen Jugendarbeit wie z.B. Reiten, Ernten, Heuen etc., können in Absprache wahrgenommen werden.